Bartechnologie & Barservice
Bartechnologie & Barservice

Bartechnologie & Barservice

Neueinsteiger? Genau richtig für die ersten Schritte an der Bar

Infoblatt

Ein Infoblatt zur Ausbildung Bartechnologie & Barservice steht Ihnen hier als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung.

Zum Mixen und für die Tastings verwenden wir original Markenspirituosen. Sie erhalten eine ausführliche Seminarmappe und Seminargetränke stehen für Sie bereit: Wasser, Säfte, Tee, Kaffee.

Ausbildungsbeschreibung

Die 2-Tagesausbildung führt Sie in die Welt der Barprofis ein. Von Ausrüstung über Herstellungstechniken, Rezepturen, Barstock und grundlegende Getränkelehre bis zu Freestyle-Techniken werden Sie auf den Arbeitsplatz Bar vorbereitet.

Inhalte

  • Geschichte der Bar mit Entwicklung der Drinks
  • Professionelles Handwerkzeug und Ausrüstung, internationale Bargläser, Barmaschinen
  • Der Arbeitsplatz Bar, Set up, close down
  • Klassische und moderne Getränkegruppen
  • Klassisches und "american free style mixing"
  • Vorteile der "American Bar"
  • Herstellungsarten und Arbeitstechnologie in praktischer Anwendung
  • Waren- und Getränkekunde der Grundspirituosen
  • Poure- und Speed-Training

Zielgruppe

Auszubildende, Seiteneinsteiger, Absolventen ohne Kenntnisse im Bartending

Ausbildungsdauer

2 Tage (20 UE)
Täglich von 08. 00 – 17.15 Uhr

Abschluss

Zertifikat Barschule Rostock

Kosten

EUR 340,00 (2 Tage je 10 UE)
EUR 170,00 mit Prämiengutschein
Weiterbildung nach § 4 UStG von der gesetzlichen Mehrwertsteuer befreit.
Mit Bildungsscheck der einzelnen Bundesländer bis 70 % Förderung.

Förderung

Bildungsscheck, Prämiengutschein, BFD der Bundeswehr

WICHTIGER HINWEIS

Bei beabsichtigter Inanspruchnahme einer Förderung setzen Sie sich bitte VOR DER BEANTRAGUNG mit uns in Verbindung!

Anträge bzw. Bildungsschecks müssen vor Ausbildungbeginn bei uns eingegangen sein. Es werden keine Rabatte bzw. Bonuszahlungen bei den Ausbildungsgebühren für jegliche Förderungen gewährt.

Letzte Aktualisierung: 25.04.2017

© 1999 - 2017 Barschule Rostock / Uwe Voigt